B2P006 Sepp Brandstätter – Der weise Mann und der weiße Mais

Was ihr in dieser Folge hören könnt …

Eigentlich war er Beamter, das war aber nichts für Ihn. Also tauschte Sepp Brandstätter vor ca. 35 Jahren den sichern Job gegen den landwirtschaftlichen Betrieb. Langsam, umsichtig und mit viel Begeisterung formte er den konventionellen Betrieb zu dem, was er heute ist und was er vor einem Jahr an einen seiner beiden Söhne übergeben konnte.

Im Gespräch erzählt er über den „Gailtaler weißer Landmais“, wie er dazu kam und was ihn so besonders macht. Wir sprechen über den Boden, Anbau, Ernte und Verarbeitung, vor allem aber immer wieder auch über die Einstellung zum Handwerk. Neben dem inhaltlich spannenden Gespräch spürte man permanent auch die Zufriedenheit, Gelassenheit aber auch den Pragmatismus von Sepp Brandstätter, dem es sichtlich wichtig ist, die Einstellung zur Landwirtschaft auch an die nächste Generation weiterzugeben.

ein paar Eindrücke …

weitereführende Infos uns Links …

Adresse

9640 Würmlach 37

Was fällt euch dazu ein? Schreibt es in die Kommentare …

0 Kommentare

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.