B2P011 Theresa Imre (markta) – Wer A sagt, … (1/2)

Was ihr in dieser Folge hören könnt …

Mit 7 oder 8 Jahren wollte die kleine Esa das Finanzsystem ändern. Ungerecht, so ihr Urteil. Börse fand sie damals besonders spannend. Etwas eigenartig, das Kind? Fix!

Im ersten Teil „A“ des zeitlich völlig ausgearteten Gesprächs (daher zwei Teile) gewährt uns Esa Einblick in Ihre Kindheit und nimmt uns mit auf eine spannende Reise bis fast in die Gegenwart.

Warum graben wir hier so tief, gehen soweit zurück? Weil ihr Unternehmen – markta – nur deshalb so ist wie es ist, weil Esa so ist wie sie ist. Um von einer Idee (A) in eine Umsetzung (B) zu kommen, braucht es Menschen mit dem „Unternehmerinnen-Gen“. Mich hat schon immer fasziniert, welche Eigenschaften diese Menschen mitbringen, was Ihnen allen gemein ist, was sie geprägt hat aber auch, was sie unterscheidet.

Für BauertothePeople sind Unternehmerinnen und Macher im Kontext von Land_Wirtschaft und Essen natürlich besonders spannend, da es letztlich auch Ihre Eigenschaften, Visionen und Perspektiven sind, welche die gesellschaftliche Entwicklung maßgeblich mitprägen. Es lohnt sich also Ihnen auf den Zahn zu fühlen und vor allem auch, Ihnen zuzuhören.

ein paar Eindrücke …

weitereführende Infos uns Links …

Was fällt euch dazu ein? Schreibt es in die Kommentare …

0 Kommentare

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.