B2P016 Christian Bachler – Mutbauer

Was ihr in dieser Folge hören könnt …

“Unser tendenziell verhaltensauffälliger Jungbauer aus der Steiermark, der Bauer in #BauertothePeople, der Jean Ziegler der Krakau vulgo Christian Bachler vom Bergerhof Krakauebene hat trotz seiner relativen Jugend ein sehr bewegtes Leben hinter sich.

Das Schicksal hat Christian und seine (superliebe) Mama ein paar mal ordentlich erwischt und, naja, normal ist der Bub halt auch nicht …

Damit diese wunderbare Heimat vermeintlich sprechender Tiere (man beachte die Beiträge auf FB), kritischer Perspektiven und lukullischer Besonderheiten nicht verloren geht, hat jetzt der Praktikant vom Christian,

Florian Klenk, einen Rettungsversuch gestartet. Und siehe da …”

[Auszug aus unserem FB-Posting vom 29.11.2020 … weil´s es als Einleitung gut passt]

Zurück in der Gegenwart

Inzwischen ist der 2. Dezember, insgesamt hat die Aktion mehr EUR 400.000,- von ca. 10.000 SpenderInnnen erzielt. Der Bergerhof ist schuldenfrei, Christian gegenwärtig der wohl bekannteste Landwirt Österreichs, der Tag hat immer noch 24 Stunden, es ist nach wie vor Winter.

Ohne hier jetzt auf die aktuelle Podcast-Folge direkt einzugehen – die soll man sich ja idealerweise anhören – kann man sagen, dass in der letzten Woche etwas geschehen ist, dass in seiner Form einzigartig war und vermutlich auch bleiben wird. Vielleicht war es auch ein Ereignis, welches nachhaltige Spuren in der österreichischen Landwirtschaft hinterlassen, vielleicht auch ein paar neue Spuren ziehen wird.

Neben all dieser offensichtlichen Sensationen, viralen Dynamiken und der vielen Öffentlichkeit, den Sichtweisen und Meinungen, bleibt es doch ein privates und unmittelbares Ereignis, welches nur eine Familie, einen Betrieb und einen Landwirten betrifft.

Letztlich ist es auch nicht so zentral, “dass” es passiert ist, sondern “warum” es passiert ist. Daher ist es auch das Ziel von BauertothePeople, den jeweils Anderen die Möglichkeit zu geben, hineinzuschauen in Lebenswelten, Beweggründe und Ursachen kennenzulernen und sich dann auf Basis dieser zusätzlichen Perspektive eine Meinung zu bilden oder bisherige Meinungen zu erweitern.

Aus diesem Grund haben wir mit Christian über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gesprochen, seine Geschichte, seine Sichtweisen und seine Motivation.

Zum Ende sei Christians Schluss (aus dem Podcast) vorweggenommen: “Scheißt´s eich nix!”

ein paar Eindrücke …

weitereführende Infos uns Links …

Adresse

Krakauebene 39, 8854 Krakau

Was fällt euch dazu ein? Schreibt es in die Kommentare …

0 Kommentare

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.