Was ihr in dieser Folge hören könnt …

Gut, bei der Begrüßung hatte der Karl noch kein Heu in der Hand. Das sollte sich aber bald ändern. Ganz verliebt blickt im er Laufe des Tages auf die getrocknete Wiese in seinen Händen, hält sie liebevoll, wie einen Schatz und verschwindet gleich mehrmals hingebungsvoll mit dem halben Kopf darin, um daran zu riechen. Christiane Mösl, die ein wenig später zu uns stößt, scheint eine ganz ähnliche Liebe zum Heu zu verspüren. 
 
Obmann der ARGE Heumilch ist der eine, Geschäftsführerin selbiger, die andere. Die ARGE Heumilch ist die Interessensvertretung für Heumilchbäuerinnen und gleichzeitig auch für die Vermarktung der Produkte zuständig. No na, werden die beiden jetzt ein positives Bild vom Heu und den Produkten haben und die Rolle von Obmann und Geschäftsführerin einnehmen. Jenen Produkten, die nach der wundersamen Transformation durch Kollegin Kuh samt ihrer vier Mägen aus der sogenannten Heumilch gewonnen werden. Die meiste Milch geht nämlich in den Käse. Warum? Erklären sie im Podcast! 
 
Karl ist Bauer. Ehemann, Papa und Opa ist er auch. Der Hof ist uralt, aber top in Schuss. Er selbst hat ihn 1984 mit 14 Kühen übernommen. Heute sind es ein paar mehr. Heu und die Milch daraus hat er eigentlich immer schon gemacht und auch das obmännische dürfte er schon sehr früh in sich gefühlt haben.    
 
Christiane ist quasi in einer Emmentaler-Käserei aufgewachsen. Also dort, wo ein Großteil der Heumilch meistens hinkommt. Im Milchpackerl landet nur ein sehr kleiner Teil der Milch, die eignet sich nämlich besser zum Käsemachen, erklärt Christiane im Laufe des Podcasts. Die Welt Marketing hat sie dann aber für viele Jahre aus der Käserei gelockt. Nun ist sie im Käse-Marketing gelandet. 
 
Irgendwann haben die beiden dann beruflich zueinandergefunden. Als Obmann und Geschäftsführerin, als Bauer, Käsefachfrau und Interessenvertreter. Der eine in Salzburg, die andere in Innsbruck. Beide viel unterwegs.  
 
Wer bei unserem Gespräch wann, warum welchen Hut aufhatte, dass könnt ihr selbst nachhören und beurteilen. Interessensvertretungen und Vermarkter sind jedenfalls wichtige Akteure entlang der Lebensmittel-Wertschöpfungskette. Ihre Perspektiven und Ziele, wichtige Faktoren für deren Gestaltung. Und ganz nebenbei erfahren wir noch sehr viel über Wiesen und Heu. Und warum Heu und Stroh nicht dasselbe sind, wie Willy wieder mal gelernt hat.
 
Die ARGE Heumilch ist natürlich nicht die einzige Interessensvertretung entlang der Wertschöpfungskette, aber die erste, mit der wir gesprochen haben. Weitere werden folgen! 

ein paar Eindrücke …

weiterführende Infos und Links …

Kontakt

+43 512 34 52 45

Email

Adresse

ARGE Heumilch
Grabenweg 69
6020 Innsbruck

Foto - B2P057 ARGE Heumilch - Die getrocknete Wiese und ihre Vertreter
Foto - B2P057 ARGE Heumilch - Die getrocknete Wiese und ihre Vertreter
Foto - B2P057 ARGE Heumilch - Die getrocknete Wiese und ihre Vertreter
0
Would love your thoughts, please comment.x
X