23Jul12:00 am5:00 pmB2P-Tafelrunde "Alp-Edition" (Binnelalpe, Dornbirn, VLG)

B2P-Tafelrunde

Details zum Event

Teilnahme und Anmeldung:

Begrenzte Teilnehmerzahl (damit wir auch bei Schlechtwetter alle in der Hütte unterbringen können).

Anmeldungen bis spätestens Sonntag, 17. Juli bei Familie Hager via WhatsApp, Telegram oder Signal unter +436641499388

 

Anreise & Zustieg

Individualanreise: (PKW, Rad, …)

 

a) via Unterfluhalpe

Zufahrt von Dornbirn über die mautfreie Bergstraße zur Unterfluhalpe im Gemeindegebiet Dornbirn (Google Maps).
Dort sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.
Von dort ist die Binnelalpe über einen teilweise schmalen und leicht ausgesetzten rot-weiß-markierten Wanderweg in 1,5 Stunden (knapp 500 Höhenmeter) zu erreichen.

 

b) via Haslachalpe

Zufahrt von Mellau im Bregenzerwald über den Güterweg Mellau-Mellental zur Haslachalpe im Gemeindegebiet Dornbirn (Google Maps).
Berechtigungsscheine für den Güterweg sind bei Sport Natter in Mellau erhältlich.
Auf der Haslachalpe sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.
Von dort ist die Binnelalpe über einen rot-weiß-markierten gut begehbaren Wanderweg in 1,5 Stunden (knapp 500 Höhenmeter) zu erreichen.

 

Öffentliche Anreise:

Fahrt mit der Landbuslinie 46 um 08.07 Uhr ab Dornbirn Bahnhof nach Ebnit.
Von dort ist die Binnelalpe auf zwei Varianten in jeweils etwa drei Stunden erreichbar. Es ist somit auch als Rundwanderweg zu gehen.

Variante 1: Ebnit – Sattelalpe – Unterfluhalpe – Binnelalpe
Variante 2: Ebnit – Achrainalpe – Binnelalpe

Für die Rückfahrt mit dem letzten Bus um 19.12 Uhr ab Ebnit ist ein Abstieg um spätestens 16.00 Uhr notwendig.

Für alle anderen empfehlen wir einen Abstieg spätestens 1,5 Stunden vor Sonnenuntergang.

 

weitere Infos:

Verpflegung: Essen soll bitte jeder selber mitbringen, dann hat jeder, was er will und es bleibt nichts übrig. Wir haben zur Zeit ohnehin fast nichts zu verkaufen. Landjäger (Rohwurst) von unserem Hof können vor Ort gekauft werden.
Für Getränke von regionalen Brauereien (Bier und Limo) sowie Fruchtsaft vom Winderhof ist für alle ausreichend gesorgt.

 

Veranstaltungsablauf:
  • 12 Uhr offizieller Beginn mit Input von BauertothePeople (Willy & Bianca) und den Bäuerinnen & Bauern vom Flyer!
  • Kurze Buchpräsentation “Bauer to the People – Hinter den Ku(h)lissen von Essen, Menschen und Landwirtschaft”
  • Danach: offener Diskurs mit Essen und Trinken



B2P-Tafelrunde – ein Essen, ganz anders

Hinter den Kulissen von Essen, Menschen und Landwirtschaft.

Am Samstag, den 23. Juli wollen wir mit euch hoch hinaus! Martin Hager und seine Familie laden uns auf ihre Binnelalpe ein.

Zusammen mit den Hagers, der Familie Gmeiner vom Schafmilchbetrieb Gmeiner in Bizau und der Familie Winder vom Winderhof in Dornbirn wollen wir zusammensitzen, miteinander reden und den Tag genießen.

Wer also wieder mal runterkommen, Schwammerl und Ahaa!-Momente sammeln will, der muss definitiv raufkommen.

Warum BauertothePeople, warum die Tafelrunde?

Die meisten Menschen sitzen im Beisl vor ihrem Schnitzel und assoziieren es nicht mit dem Schwein, die Erdäpfel im Salat nicht mit dem Boden. Schon gar nicht wissen wir, wie das Schwein gelebt hat und WER unser Essen herstellt. Wir haben das Gespür und den Kontakt zueinander verloren. Rund ums Essen wird diese Entfremdung besonders deutlich: Früher haben wir vielleicht noch beim Fleischer über das Schnitzel gesprochen, das einmal ein Schwein war, und wie man es kocht. Mit dem Bauern, bei dem es gelebt hat. Heute ist der Weg vom Feld bis auf den Teller weit und komplex geworden. Uns sind die Berührungspunkte abhanden gekommen. Wir reden nicht mehr miteinander. Das wollen Bianca Blasl und Wilhelm Geiger ändern. Sie bringen uns mit den Menschen an einen Tisch, die unser Essen machen.

Das gilt auch für Alpen, Almen und alles was da oben vor sich geht! 🙂

2020 haben die beiden BauertothePeople ins Leben gerufen. Ein Ort, an dem die Menschen rund um die Themen Essen und Landwirtschaft wieder zamm kommen. Durchs Reden entstehen neue Perspektiven und Lösungen.

Genau das wollen wir an diesem Tag tun: An einem Tisch sitzen, essen und mit denen reden, die es machen. Trefft jene, die unser Essen produzieren und stellt alle Fragen, die ihr immer schon stellen wolltet. Denn Essen müssen wir alle: Und das verbindet.

Weil durchs Reden kommen die Leut zamm.


 

Über all das haben die Beiden ein Buch geschrieben.

Darin fangen sie am Anfang an: bei den Bauern. Wenn wir etwas ändern wollen, dann brauchen wir wieder ein Gespür und Kontakt zueinander. Also kommt mit auf die Reise hinter die Kulissen von Essen, Menschen und Landwirtschaft.

Das gleichnamige Buch „BauertothePeople – Hinter den Ku(h)lissen von Essen, Menschen und Landwirtschaft“ ist am 2. Mai 2022 im Braumüllerverlag erschienen.

Bestellung und Infos unter: https://www.bauertothepeople.at/buch/

Kontakt BauertothePeople:

Willy Geiger und Bianca Blasl
tel.: +436763437211
mail: info@bauertothepeople.at
web: www.bauertothepeople.at

Mehr

Zeit

(Samstag) 12:00 am - 5:00 pm