B2P005 Herwig Ertl - Edelgreissler, Dickkopf, Botschafter
avatar
Wilhelm Geiger
avatar
Herwig Ertl

1 Kommentar

  1. Avatar

    Herzlichen Dank für diesen hoffnungsvollen Beitrag! Es gibt am Land immer mehr solcher Initiativen, wo man versucht, von den Kapitalsammelbecken (Banken, Konzerne) unabhängig zu werden. Das ist Knochenarbeit, und dazu ist Herwig Ertl ganz ausdrücklich zu gratulieren!
    In unserer Nähe gibt es einen Hausarzt, der in einem kleinen Dorf nicht nur ein Gesundheitszentrum mit umfangreichen Angeboten initiiert hat (https://gesundheitsnetzwerk-raabtal.at/), sondern Gesundheit viel umfassender versteht. Dazu gehört für ihn auch, vor Ort einkaufen zu können und nicht 8 km mit dem Auto in die Bezirkshauptstadt fahren zu müssen. Weil die örtliche Gemischtwarenhandlung wirtschaftlich nicht überlebt hat, betreibt jetzt der Arzt selber ein solches Geschäft: https://minihof-liebau.gv.at/unternehmen/betriebe/125-nahversorgung-dr-eicher
    Man geht durch den Laden in die Ordination, und wenn die Assistentinnen gerade nichts Unaufschiebbares zu tun haben, machen sie die Kassa. So wird zwar kein Gewinn, aber auch kein Verlust gemacht.
    Zur Gesundheit gehört für den Arzt aber auch, dass die Bauern der Gegend ihre Produkte direkt zu angemessenen Preisen vermarkten können und nicht auf die Handelskonzerne angewiesen sind, die ihnen finanziell das Weiße aus den Augen holen. Daher gibt der Arzt den Bauern der Gegend die Gelegenheit, ihre Produkte bei ihm zu verkaufen. Darüber hinaus arbeitet er mit der Initiative http://www.markta.at zusammen, die die Nahrungsmittel der Bauern direkt an Kunden in der Stadt, vor allem nach Wien versendet.

    Antworten

Verfasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *